Warum Sie Teppichreinigung den Profis überlassen sollten

von Alexander Rebs jun, 11. Mai 2022

Egal, ob Sie einen kleineren und exquisiten Teppich reinigen oder gleich den gesamten Teppichboden auf Vordermann bringen möchten, professionelle Hilfe lohnt sich beim Projekt Teppichreinigung. Doch worauf kommt es bei der Reinigung wirklich an und was machen Privatpersonen oft falsch? BAVARIA CLEANING aus München klärt im folgenden Artikel über die wichtigsten Fragen rund um Teppichreinigung auf.

Teppichreinigung Fachmann

Adobe Stock – xartproduction

Inhaltsverzeichnis:

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was muss beachtet werden?
  3. Werden tiefliegende Flecken bei der Teppichreinigung entfernt?
  4. Was machen Privatpersonen oft falsch?
  5. Was kann schiefgehen bei einer eigenen Reinigung?

Das Wichtigste in Kürze:

  • Eine unsachgemäße Teppichreinigung kann Ihren Teppich irreparabel beschädigen.
  • Professionelle Teppichreinigung beinhaltet oft den Einsatz von verschiedenen Maschinen.
  • Professionelles Trocknen ist für ein sauberes, wohlduftendes Ergebnis unerlässlich.

Was muss beachtet werden? 

Wie auch bei der regulären Wäsche ist zu beachten, dass nicht alle Textilien mit denselben Reinigungsmitteln und bei gleicher Temperatur gewaschen werden dürfen. Auch die notwendige Trockenzeit nach der Teppichreinigung ist nicht zu unterschätzen. Ein professioneller Reinigungsdienst verfügt über das notwendige Equipment, um nicht nur Schmutz und Staub aus den Teppichfasern zu entfernen, sondern auch die Feuchtigkeit fachmännisch zu reduzieren, um Schimmel- und Geruchsbildung zu vermeiden.

Werden tiefliegende Flecken bei der Teppichreinigung entfernt?

Lebensmittel, Tinte und Co. können unschöne Flecken hinterlassen. Eine professionelle Teppichreinigung kann dabei helfen, Ihren Teppich zu retten. Eiweißflecken beispielsweise werden am besten mit kaltem Wasser ausgespült, während bei tief sitzenden Verschmutzungen ein Dampfreiniger oder Sprühextraktionsgerät schonende und dennoch intensive Pflege verspricht.

Was machen Privatpersonen oft falsch?

Ein häufiger Fehler ist der Einsatz von zu viel Waschmittel. Dabei wird das Schäumen oft als besonders säubernd empfunden, wobei tatsächlich das Gegenteil der Fall sein kann. Wird zu viel Waschmittel eingearbeitet, setzt sich dieses in den Teppichfasern fest und der Schmutz lässt sich sogar noch schwerer entfernen. Hitze kann ebenfalls ein wichtiger Faktor in der Teppichreinigung sein. Als Privatperson verfügen Sie vermutlich nicht über einen Dampfreiniger, der Matratzen, Sofa und natürlich auch Teppiche durch hohen Druck und hohe Hitze reinigt.

Was kann schiefgehen bei einer eigenen Reinigung?

Im schlimmsten Fall können Sie Ihren geliebten Teppich durch eine unfachmännische Reinigung irreparabel beschädigen. Verfärbungen beispielsweise drohen bei einer unsachgemäßen Anwendung von Hitze, bunten Bürsten und dem falschen Waschmittel. Bei zu kurzer Trockenzeit wird zudem Schimmel- wie auch Geruchsbildung riskiert. Zusätzlich kann es bei zu viel Wassereinsatz zu Schäden an anderem Mobiliar oder auch dem Boden kommen, was letztlich mehr finanziellen Schaden als Vorteile bedeuten kann. 

Professionelle Teppichreinigung in München

BAVARIA CLEANING bietet professionellen Service rund um die Teppichreinigung im Raum München an. So können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Teppich fachmännisch und schonend gepflegt wird.