Blog


Headsets

von Alexander Rebs jun, 15. Mai 2014

Unser Telefonvolumen ist mittlerweile ganz beachtlich geworden. Eingehende Anrufe, Ausgehende Anrufe, interne Rückfragen und gleichzeitig die Gespräche dokumentieren. Das ist mit normalen Tischtelefonen alles andere als komfortabel.

Um das Telefonieren komfortabler zu machen, haben wir uns entschieden, jeden Arbeitsplatz, der Gespräche von Extern empfängt,  mit einem Headset auszustatten.

Bei der Auswahl eines entsprechenden Modells fiel unsere Entscheidung auf das Jabra 9465.
Nach einigen Tagen Praxistest können wir unsere Entscheidung für richtig heißen.

Dank schnurloser DECT Technologie kann man sich frei, ohne Kabelsalat, bewegen und sogar vom Arbeitsplatz entfernen. Zudem handelt es sich um ein binaurales Gerät, die Tonwiedergabe erfolgt für beide Ohren. Das Jabra 9465 unterstützt zudem Softphones, was für die Zukunft sicherlich ein wichtiges Argument ist. Eine Anbindung des Mobiltelefons per Bluetooth ist ebenfalls, sogar gleichzeitig, möglich.

Unsere Headsets sind per DHSG an unsere IP-Tischtelefone angeschlossen. Das Anrufsignal ertönt somit auch über das Headset und die Anrufannahme und -Beendigung ist ebenfalls direkt über das Headset möglich.

Wir sind uns sicher, uns beim Gespräch noch mehr auf den eigentlichen Inhalt konzentrieren zu können und erwarten eine bessere Produktivität und eine schnellere Bearbeitung der Anliegen unserer Anrufer.