Blog


Sind wir noch ganz bei Trost?

von Alexander Rebs jun, 04. Oktober 2011

Heute erhielten wir von einem ehemaligen Kunde ein Fax, dessen Tonart etwas falsch gewählt war.

Auf Grund eines Fehlers unsererseits hat der Kunde auch nach Beendigung des Reinigungvertrages noch eine weitere Rechnung erhalten. Zudem ist für das letzte Abrechnungmonat komplett in Rechnung gestellt worden, obwohl die Reinigung bereits zu Mitte des Monats beendet wurde.

Eigentlich hätte eine kleine Information genügt und eine entsprechende Gutschrift hätte unser Haus verlassen. Statt dessen wurde schriftlich angefragt, ob wir nocht ganz Trost seien und der Kunde mit dem Anwalt käme müsse.

Das beantworten wir gerne mit „ja“ und „nein. Ja lieber Kunde, wir sind noch bei Trost, nein lieber Kunde du musst nicht mit dem Anwalt kommen, Fehler passieren leider überall und wenn sie sich beheben lassen ist doch alles nur halb so schlimm.

Kurzum, wir haben eine entsprechende Gutschrift unverzüglich versendet und die Sache mit dem Kunden telefonisch geklärt.