Blog


Zustimmung zur Preisanpassung 2014

von Alexander Rebs jun, 11. Dezember 2013

Wie bereits hier ausgeführt, wird sich der Tariflohn für gewerbliche Mitarbeiter in der Gebäudereinigerbranche um 3,44 % erhöhen.

Wir stehen daher leider wieder vor dem Problem, wie wir die uns entstehenden Mehrkosten kompensieren können. Denn was sich auf einem Blatt Papier als wenig liest, ist in der Summe unserer Mitarbeiter, deren Löhne, Gehälter und Lohnnebenkosten ein riesiger monatlicher Betrag, der zu unseren Kosten geht und uns Kopfschmerzen bereitet.

Aus diesem Grunde haben wir uns wieder dazu entschieden (entscheiden müssen), unsere Kunden über den neuen Tarifvertrag und die kommenden Erhöhungen des Tariflohns zu informieren und höflich um Zustimmung einer Preisanpassung gebeten. Das ist zwar kein einfacher Schritt und wir selber haben immer ein mulmiges Gefühl dabei, allerdings können wir bei Kalkulationen von Angeboten nicht vorhersehen, wie stark der Tariflohn die kommenden Jahre steigen wird und sind daher auf nachträglich Anpassungen angewiesen.

Übrigens: Unsere Bitte zur Anpassung fällt geringer aus, als die Erhöhung des Tariflohns.

Unsere Zustimmungen sind, wie immer, als klare Zustimmungen gekennzeichnet.
Stimmt ein Kunde nicht explizit zu, so erhöhen wir auch nicht automatisch. In diesem Falle treten wir dann an die entsprechenden Kunden heran und suchen das Gespräch.

Übrigens: Unsere Zustimmungsbitten haben wir am Freitag, 06.12.2013 versendet. bereits jetzt (11.12.2013 9:00 Uhr haben und), also 2 Arbeitstage später, knapp 30 % der versendeten Zustimmungsbitten unterschrieben zurück erhalten.

Wir danken allen Kunden auf diesem Wege für die Zustimmung und für die faire Zusammenarbeit!